press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/7

OLDENBURG

LANDESBIBLIOTHEK
OLDENBURG

AUFSTOCKUNG DES BESTANDES

FÜR EIN NEUES DIGITALISIERUNGSZENTRUM

2022

Das denkmalgeschützte Hauptgebäude der Landesbibliothek Oldenburg wurde um 1900 als Kasernengebäude am Pferdemarkt in zentraler Lage errichtet.

In den 80er Jahren wurde das Gebäude im Innenhof durch ein Magazingebäude mit einer Hausmeisterwohnung erweitert.

Dieses Gebäudeensemble wurde aktuell durch eine Aufstockung des Anbaus ergänzt, um das neue Digitalisierungszentrum der Landesbibliothek unterbringen zu können. Es beinhaltet Büro- sowie Scannerräume.

Der umgesetzte Fassadenentwurf greift die Materialität des bestehenden Magazingebäudes auf und interpretiert diese zeitgemäss. So wird eine neue, denkmalgerechte Einheit von drei unterschiedlichen Bauabschnitten geschaffen.

Die Fassade ist aus einem gekanteten Alumuniumblech gekantet. Die Fassadenstruktur und auch die Lisenen zwischen den Fensterfeldern greifen die vertikalen und horizontalen Linien des Bestandsgebäudes auf.