1/3

OLDENBURG

PRINZENPALAIS

OLDENBURG

DENKMALGERECHTE    

DACH- UND

INNENRAUMSANIERUNG

IM BAU 2019 / 2020

Der Dachstuhl des südlichen Querflügels des Prinzenpalais stammt vermutlich aus dem Erbauungszeitraum dieses Gebäudeteils von 1860 bis 1862. 

Es wurden insbesondere auf den Wetterseiten des Daches deutliche Schädigungen der Holzkonstruktion festgestellt. Durch die eingedrungene Feuchtigkeit hat sich ein Befall von Hausschwamm entwickelt. 

Daher muss schadhaftes, befallenes Holz im Rahmen einer Dach-sanierung ausgetauscht und dem inaktiven Hausschwamm seine Wachstumsbedingungen durch das Abstellen von eindringender Feuchtigkeit genommen werden.

Im Vorfeld wurden außerdem Schadstoffe in den von der Sanierung betroffenen Bauteilen festgestellt (Asbest) , so dass vorab eine Schadstoffsanierung erforderlich wurde. 

Daher wurde sowohl eine Schadstoffsanierung, eine Dachsanierung als auch eine Hausschwammsanierung durchgeführt.

Inbesondere im historischen Festsaal zur Straße und im historischen Treppenhaus, Räume, die beide von hoher denkmalpflegerischer Bedeutung sind, ist die Hausschwammsanierung nur durch Sondermaßnahmen möglich, die einer engen Abstimmungen zwischen  allen Beteiligten, wie der Landesdenkmalpflege, Restauratoren, Gutachtern und dem Eigentümer (Land Niedersachsen) bedürfen.

KONTAKT

Tel: +49 (0)441 48 58 59 0

Email: info@braunlocher.de

Hindenburgstraße 35

26122 Oldenburg

© 2018 by BraunLocher Architekten PartGmbB. Created with Wix.com